Taschenschirme zu Trumps Amtseinführung

Stockschirme waren „natürlich“ untersagt, Taschenschirme durfte aber zur Inauguration von Donald Trump mitgeführt werden – berichtete u.a. die Washington Post.
Wegen der schlechten Wettervorhersage wurde kurz vor Beginn der Feierlichkeiten die bei den letzten Amtseinführungen strikte „no umbrella policy“ – die auch für Taschenschirme galt – geändert. Die meisten Zuschauer trugen allerdings Ponchos oder Regenjacken.
Für geladene Besucher auf der Tribüne wurden Ausnahmen vom Stockschirm-Verbot gemacht und so konnte man während der TV-Übertragung z.B. Michelle Obama und Dr. Jill Biden gemeinsam unter einem transparenten Stockschirm sehen.
Werbeartikel Regenschirme, wie sie von Hillary Clinton und Donald Trump noch häufig im Wahlkampf eingesetzt wurden, konnten wir – in der größten Menge aller Zeiten – nicht ausmachen.Umbrellas MUST meet the following criteria to be permitted through security

  • Compact in design
  • No longer than 18” in length, when collapsed
  • No pointed tip (das trifft für fast alle Taschenschirme zu)
Umbrellas that do not adhere to the specific characteristics will not be allowed into secure areas.
Umbrellas left outside secured areas will not be the responsibility of security personnel.
As a reminder, U.S. Capital Police have PROHIBITED ALL UMBRELLAS for members of the public with tickets to attend events on U.S. Capital property