Ein Regenschirm von FARE mit Allover Xpress

Allover-Print auf FARE Regenschirme – ab 100 Stück

Zwei Taschenschirme und fünf Stockschirme zur Auswahl

Das ist unser Kracher zum Herbstanfang: Wir verwirklichen mit FARE Allover Xpress individuelles Design per Allover-Print auf Regenschirmen. Bereits ab einer Mindestabnahmemenge von 100 Stück gestalten Sie einen einzigartigen Regenschirm mit Ihrem Wunschmotiv.
Senden Sie uns eine druckfähige Datei und die Schirme sind bereits ca. 20 Tage nach Druckfreigabe versandfertig! Beim Versand wählen Sie zwischen See- und Luftfracht.

Zusätzlich zum vollflächigen Druck auf dem Bezug stehen bei Allover Xpress als weitere Veredelungsmöglichkeiten ein 1-farbiger Siebdruck auf dem Schließband und ein Domingsticker im Griff zur Verfügung.

Regenschirme von FARE für den Allover-Druck Ihres Wunschmotivs:

FARE Taschenschirme für Allover Xpress: 75002 (Mini Topless Taschenschirm) und 75460 (AOC Mini Taschenschirm)
FARE Stockschirme für Allover XPress: 71104 (AC Stockschirm), 71144 (AC Stockschirm) und 72382 (AC Gästeschirm)

Freuen Sie sich auf Ihren individuellen Schirm – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Download: Broschüre FARE Allover Xpress für Regenschirme

Auf dem Brocken testet ein Mann Regenschirme im Orkan

Acht Regenschirme, ein Mann und der Orkan

Menschliches Windspiel trotzt Unwetterwarnung auf dem Brocken

Wenn der Deutsche Wetterdienst ein Unwetter vorhersagt und sich alle ins Trockene retten, blüht einer so richtig auf: Der Regenschirm-Mann, wie er sich selbst nennt. Der 38-jährige Wolfsburger jagt nicht nur Tiefdruckgebieten hinterher und stellt sich ihnen in den Weg, er vollzieht dabei ein wahres Spektakel mit verschiedenen Stockschirmen: „Ein Spiel mit dem Wind“ nennt der Regenschirm-Mann sein ausgefallenes Hobby, bei dem er mit mehreren Schirmen gleichzeitig versucht, diese im Wind umherzuwirbeln. Weiterlesen

transparenter Bezug eines Regenschirms

Hass-Liebe: Niemals ohne Regenschirme!

Was Studierende von der Queen lernen können

Das ehemalige Studierendenprojekt „ZEITjUNG“ hat den Regenschirm in einer ihrer letzten Ausgaben als Hassobjekt auserkoren. Was ist denn da los? Wie kann so etwas Nützliches, Wunderschönes und oft Rettendes nur mit so viel Argwohn überschüttet werden? Studentischer Frust? Die Ursachen jedenfalls, die die Autorin ihrer Wut zugrunde legt, deuten nicht darauf hin, dass sie jemals mit einem qualitativ hochwertigen Schirm in Berührung kam. Aber von vorn. Weiterlesen

Regenschirme sollen künftig mehrfach verwendet werden

Innovative Regenschirme begeistern Japan

Japanische Start-ups: Erfolg mit Mehrweg-Schirmen

Japan ist das Land mit dem höchsten Verbrauch an Regenschirmen. Dies hängt nicht nur mit den dortigen Regen-, sondern auch mit den Sonnenverhältnissen zusammen – die Japaner nutzen seit jeher Schirme auch, um sich vor Sonnenstrahlung zu schützen. Und zwar nicht in Form feststehender Terassen- oder Strandschirme, sondern auch unterwegs, statt Sonnencreme. Eventuell auch statt Kleidung, das ist so direkt aber nicht überliefert. Weiterlesen

Demonstration mit Regenschirmen für Meinungsfreiheit

Regenschirm-Proteste nicht nur in Hongkong

Frankfurter Buchmesse fordert mit bedruckten Regenschirmen Meinungsfreiheit in China

Gänsehaut-Gefühl auf der Frankfurter Buchmesse: Mittels Regenschirm-Protest appellierten die Besucher*innen der Frankfurter Buchmesse an die Meinungsfreiheit, indem sie die Umbrella-Bewegung in China unterstützen. Ein Meer aus Regenschirmen bestimmte demnach an diesem Tag das Bild des zentralen Messeplatzes und schlug leise hohe Wellen: So hatte der Börsenverein des deutschen Buchhandels den Besucher*innen schwarze Schirme mit dem Aufdruck #freethewords zur Verfügung gestellt. Weiterlesen