Beiträge

Regenschirme mit Diebstahlsicherung

Polizeischutz für Regenschirme

Regenschirme: Andere Länder, andere Probleme

Der leider viel zu oft gescheute Blick über den berühmten Tellerrand befördert notwendigerweise immer wieder Erstaunliches zu Tage: Wer hätte ansonsten etwa ahnen können, dass sich gemeine Regenschirme in Japan derzeit eines gesteigerten Interesses bei Langfingern erfreut?

Über die entsprechende Verrohung der Sitten wird aktuell vom Magazin für Japan und japanische Popkultur sumikai.com berichtet. Demnach ist im Land des Lächelns ungeachtet einer historisch niedrigen Kriminalitätsrate ein besorgniserregender Schwund an Werbeschirmen zu registrieren (in China hat dieser Schwund allerdings bereits eine andere Dimension erreicht). Weiterlesen

Schirmideen, die 2017 nach draußen wollen!

Unter dem Titel CREATIONS präsentieren wir Ihnen im FARE Katalog 2017 die neuesten Regenschirme und Schirmideen, die von uns zur Serienreife entwickelt wurden. Technik, Design und Qualitätskontrolle arbeiten bei uns Hand in Hand, um frische Gestaltungsideen mit innovativen, vernünftigen Funktionen für Werbeschirme zu kombinieren. Und bevor wir unsere Werbegeschenke mit Ihrem Logo versehen, haben die Regenschirme schon einige harte Auswahlprozesse und Prüfungen überstehen müssen.
Auf den Magazinseiten (6 bis 29) stellen wir Ihnen alle Neuigkeiten, Tipps und Infos zu den Werbeanbringungsmöglichkeiten der neuen Regenschirme vor. Einen schnellen Gesamtüberblick über unser gesamtes Lagersortiment an Fare Werbeschirmen (Stock- und Taschenschirme) verschafft Ihnen der Produktfinder ab Seite 174. Hier und hier geht es zum PDF Katalog

Regenschirme: Stil für Männer von Welt

Die Süddeutsche läßt Leser nicht im Regen stehen

Schon häufiger hatten wir an dieser Stelle über ein gewisses Unbehagen berichtet, welches viele Männer beim Gedanken an einen Regenschirm befällt. Vor wenigen Tagen ging nun die Süddeutsche Zeitung diesem „seltsamen Verhältnis“ in aller gebotenen Ausführlichkeit auf den Grund.

Als Ausgangspunkt der Analyse diente die Beobachtung, dass sich eigentlich nur der klassische britische Gentleman auf die elegante Nutzung eines Schirms versteht. Während etwa beschirmte englische Film- und Rockstars optisch bestens funktionieren, wirken andernorts selbst gestandene Staatsmänner unter Regenschirmen lächerlich. Weiterlesen

Die Regenpresse: ein Blick in die Zukunft

An den ersten Tagen des neuen Jahres nahm erstmals der so lange vermisste Winter die mitteleuropäischen Gefilde in den Würgegriff – und schon bei den ersten zaghaft niedergehenden Flocken zeigte sich im Straßenbild, dass Regenschirme im Zweifelsfall auch als Schneeschutz treue Dienste leisten. Dass sich der Schirm auch in den kommenden Monaten oft genug als bester Freund des Menschen erweisen wird, kann unsere kleine Vorschau auf das Jahr 2016 erhellen: In Sachen Trends sind unsere Regenschirme schließlich auch künftig ganz vorne mit dabei.

Schon in der jüngeren Vergangenheit war den einschlägigen bunten Blättern regelmäßig zu entnehmen, dass eine Weiterlesen

Regenschirme – Colt des kleinen Mannes?

Peinlichkeiten mit Regenschirmen allerorten

Es mag auch auf die unwirtliche Witterung zurückzuführen sein, dass die Zeiten offensichtlich rauer werden: Wer in den vergangenen Tagen in die Erzeugnisse der Presse blickte, kam an mehr oder weniger großen Hiobsbotschaften praktisch nicht vorbei. Dabei scheint es ein besorgniserregender Trend zu sein, dass insbesondere bei den etwas kleineren Reibereien des Alltags immer häufiger beherzt zum Regenschirm gegriffen wird – uns lässt die erstaunliche Häufung der berichteten Vorfälle befürchten, dass für den Kauf eines Stockschirms möglicherweise schon bald die Vorlage einer Waffenbesitzkarte erforderlich sein könnte. Weiterlesen