Beiträge

Werbeartikel Verbände fusionieren endlich

Verbände der Werbemittel-Branche schließen sich zu Gesamtverband zusammen

Bundesverband der Werbemittel Berater und -Großhändler e.V. stimmt mehrheitlich für Zusammenschluss aller Verbände

Köln, 27.01.2015. Der Bundesverband der Werbemittel-Berater und -Großhändler e.V. (bwg) hat auf seiner Mitglieder-Hauptversammlung im Januar für einen Zusammenschluss mit dem Bundesverband Werbeartikel-Lieferanten e.V. und dem Arbeitskreis Werbemittel e.V. gestimmt. Mit nur einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen fiel das Ergebnis genauso eindeutig aus wie die Vorab-Umfrage in den beiden anderen Verbänden. Auch das internationale Netzwerk der Werbeartikelbranche, PSI, soll Bestandteil des neuen Gesamtverbands sein. Der endgültige Zusammenschluss wird nach der offiziellen Abstimmung aller Verbände erfolgen.
Für die Abstimmung des bwg war eine ¾-Mehrheit der anwesenden Mitglieder erforderlich, die mit dem Ergebnis erreicht wurde. Die Wahl erfolgte unter notarieller Aufsicht und kommt zum Tragen, sobald auch die beiden anderen Verbände, der Bundesverband Werbeartikel-Lieferanten e.V. und der Arbeitskreis Werbemittel e.V., ihre rechtskräftigen Abstimmungen getätigt haben. Die endgültige Verschmelzung der Verbände ist daher für April/Mai 2015 zu erwarten.

Die drei Verbände der Werbemittel-Branche planen bereits seit 2014 einen Zusammenschluss zu einem gemeinsamen Verband. Zwar gibt es bereits heute einen Gesamtverband, dieser besteht allerdings nur aus den drei Organvertretungen der drei Verbände. Mit dem neuen Gesamtverband sollen alle Mitglieder der drei Altverbände gleichberechtigte Mitglieder des gleichen Verbandes werden und so Synergien entstehen, von denen die gesamte Werbemittel-Branche profitieren soll. Joachim Schulz, Vorsitzender des bwg, erläutert die Hintergründe zur geplanten Verschmelzung:
„Die Herausforderungen der Branche, wie z. B. das Thema Werbemittel-Einschränkungen wegen Compliance-Regelungen in den Großunternehmen oder auch das Werbeartikelverbot in der Pharmaindustrie verlangen nach einem einheitlichen Auftreten der Branche. Auch dem steuerlich und sozialpolitisch schwierigen Marktumfeld wäre durch einen größeren, mehrere Bereiche der Werbemittel-Branche umfassenden Verband effizienter zu begegnen.“
Der neue Gesamtverband soll aus vier Sektionen bestehen, die die Bereiche Händler, Lieferanten, Markenartikler und Businesspartner vertreten werden. Geplant ist, dass jede Sektion ein Vorstandsmitglied stellen wird und jedes Mitglied egal welcher Sektion das gleiche Stimmgewicht erhält. Nach Verschmelzung der drei Verbände und Einbindung des Werbemittel-Netzwerks PSI wird der neue Gesamtverband zunächst ca. 300 Mitgliedsfirmen enthalten. Der bwg sowie seine Partnerverbände Bundesverband Werbeartikel-Lieferanten e.V. und Arbeitskreis Werbemittel e.V. hatten ihren Mitgliedern zuvor empfohlen, sich für einen Gesamtverband auszusprechen, um die Schlagkraft für die Branche erhöhen zu können.

Wir werden Sie in unserem Regenschirme Blog über die weiteren Entwicklungen informieren.

Verbandsprofil
Der Bundesverband der Werbemittel-Berater und -Großhändler e.V., kurz bwg, bündelt die unternehmerischen Interessen seiner Mitgliedsfirmen in Deutschland. Der bwg setzt sich für eine starke Positionierung des Werbeartikels im Marketing-Mix ein, bietet Weiterbildungsmöglichkeiten und verschiedene Plattformen für die Kommunikation und den Branchenaustausch.
Zu den Dienstleistungen der im bwg organisierten Werbeartikel-Händler und -Berater zählt die Betreuung der Kunden von der Konzeption über die Durchführung bis hin zur Wirkungs- und Erfolgskontrolle von Werbeartikeln. In Summe repräsentieren die Mitgliedsfirmen des bwg einen Jahresumsatz von rund 400 Millionen Euro.

Regenschirme vs. Schmuddelwetter: Neuheiten 2015

Wichtige Fakten zum Regenschirme Katalog 2015:

  • transparente Stockschirme liefern wir jetzt in drei verschiedenen Durchmessern und auch mit farbiger Paspelierung
  • auch alle Taschenschirme können in der von Ihnen bevorzugten Sonderfarbe gemäß Pantone geliefert werden
  • für einige Regenschirme können wir Ihnen eine 360-Grad Lasergravur auf dem Griff anbieten
  • bei einer Werbeanbringung per Doming können wir jetzt auch Einzelnamen bzw. Initialen anbieten
  • Golfschirme: Das Sortiment wurde um ein gewaltiges XXL-Modell ergänzt
  • bei Werbung per Fototransfer kommt jetzt auch Reflexfolie zum Einsatz: Die reflektierende Werbebotschaft ist bis zu 100 m weit sichtbar
  • einen Kinderschirm zum Bemalen (Lieferung mit 4 Wachsmalstiften) haben wir auf Kundenwunsch erstmals ins Sortiment aufgenommen
  • eine moderate Preisanpassung wird sich nicht vermeiden lassen

In eigener Sache: Wir suchen Verstärkung!

Update: Diese Stellenanzeige ist nicht aktuell

Wir verkaufen seit vielen Jahren erfolgreich Regenschirme als Werbegeschenke und suchen zur Verstärkung unseres Innendienstes am Standort Essen-Rüttenscheid eine(n)

Kundenberater(in) Werbeartikel Regenschirme

Wir bieten einen attraktiven, sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz(evtl. auch Teilzeit möglich!) – setzen aber ein hohes Maß an Engagement, Team- und Kommunikationsfähigkeit voraus.

Bewerbungen senden Sie (bitte mit Gehaltsvorstellung) schriftlich an:

regenschirme.com
Bismarckstr. 55
45128 Essen

oder als PDF per E-Mail an: info@regenschirme.com

Regenschirme im Wandel der Zeit

 Zu Beginn des 18. Jahrhunderts wurden in Europa (aus dem Ursprung des Modeaccessoires eines Sonnenschirms) die ersten Regenschirme entwickelt und gefertigt. Ausgehtauglich hat die zunächst belächelten Schirme erst der Engländer Jonas Hanway gemacht, der angeblich „never ever“ ohne Regenschirm das Haus verließ. In dieser Zeit haben auch Schirme mit unterschiedlichsten Funktionen ihre Blütezeit. Darunter sind einige Erfindungen, die heute skurril anmuten wie etwa der Knicker, ein Sonnenschirm dessen Dach sich schräg wie ein Fächer aufstellen ließ, oder ein spezieller Stütz- und Stockschirm, der überwiegend Damen in hohen Absätzen als Gehhilfe dienen sollte.

Weiterlesen

Regenschirme und Werbeartikel: Markenbotschafter

Der Bundesverband der Werbemittel-Berater und Großhändler e.V.  (bwg e.V.; seit 2015 aufgegangen im GWW) ist Herausgeber einer spannenden Publikation zum Thema Werbeartikel als Markenbotschafter. Die verwendeten Daten entstammen der Studie Werbewirkung von Werbeartikeln, die im Auftrag des Gesamtverbandes der Werbeartikel-Wirtschaft (GWW) 2012 von der Dima Marktforschung durchgeführt wurde. Im Zeitraum von Juni bis August 2012 wurden hierzu mehr als 2000 Interviews geführt und ausgewertet. So viel sei bereits verraten, unsere Fare Regenschirme schneiden besonders gut ab! Sie können die Broschüre gerne formlos bei uns bestellen.

Regenschirme und andere Werbegeschenke als moderne Markenbotschafter