Beiträge

Screenshot für Regenschirme und Erläuterung Global Wind Day

Regenschirme beim Global Wind Day

Für alle Einsatzzwecke die richtigen Regenschirme

Der Wind wehe hoch: Am 15. Juni wurde Global Wind Day gefeiert – um der Windenergie frischen Wind um die Ohren zu pusten! Doch Wind ist nicht nur ein praktischer Energielieferant, er lässt auch Drachen steigen oder Segelboote fahren. Doch Wind hat es oft faustdick hinter den Ohren, wenn er mit einer ordentlichen Böe mal wieder die Frisur ruiniert. Donald Trump kann ein Lied davon singen. Ob ein Bad Hair Day insgeheim auch die Muse von Bob Dylan’s „Blowing In The Wind“ war, ist umstritten, aber der Wind, das himmlische Kind, hat schon viel Schaden angerichtet. Weiterlesen

Regenschirme als clevere Ausstattung in Skoda PKW

Im Ŝkoda fährt man mit Regenŝkirm

Tschechischer Autohersteller fährt anderen Marken mit Geniestreich davon

Dem Fahrzeughersteller Skoda ist ein genialer Coup gelungen: Das tschechische Unternehmen stattet alle Fahrzeuge mit einem in die Fahrertür integrierten Regenschirm aus! So sollen alle Skoda-KundInnen immer trocken bleiben – der Wahnsinn. Während andere Automobilhersteller ihre FahrerInnen im Regen stehen lassen, befindet man sich bei Ŝkoda auf der trockenen Seite – dank Regenŝkirm im Fahrzeuginneren. Unterm Fahrzeughimmel. Weiterlesen

Präsentation der neuen Regenschirme der Stadt Homburg

Regenschirme als Touristenguide

Die Stadt Homburg druckt bedeutende Bauwerke auf Regenschirme!

Ein Schirm als nie versiegende Quelle unendlicher Nützlichkeit. In der Kunst längst Standard und auch als Schutzschild sind ihm keinen Grenzen gesetzt, was er erst kürzlich in Paris beweisen konnte. Und weil er natürlich ein idealer Werbeträger ist, greift nun auch die Stadt Homburg zu einer der wichtigsten Erfindungen der Menschheitsgeschichte, um sich standesgemäß zu präsentieren. Die Saarländer zeigen ab sofort ihre „schönsten und bedeutendsten städtischen Bauwerke“ auf Regenschirmen, teilte die Stadtverwaltung mit. Weiterlesen

Regenschirm-Parade in England fällt ins Wasser

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Schirme

Während bei uns an Veilchendienstag die letzten Karnevalszüge durchs Umland juckeln, findet in Hastings, East Sussex, England, die jährliche Umbrella Parade statt. An Fat Tuesday, wie die Briten den Tag vor Ash Wednesday nennen, war auch in diesem Jahr eine große, bunte Parade mit ausschweifenden Kostümen und kreativ-dekorierten Regenschirmen geplant. Doch in dem Land, in dem es kein schlechtes Wetter sondern nur schlechte Kleidung gibt, sind die Regenschirme offenbar von mangelnder Qualität: Die Parade musste aufgrund heftiger Regenfälle ins Innere der St. Mary in the Castle verlegt werden. Weiterlesen

Karnevalsrakete für den Regenschirm

Das wichtigste Accessoire im Karneval

Der Straßenkarneval steht mal wieder kurz bevor, höchste Zeit, sich um die wichtigsten Accessoires an den tollen Tagen zu kümmern: Die Regenschirme. An Fasching beweisen Schirme wieder ihre extreme Vielfältigkeit und ihren enormen Nutzen. Im Straßenkarneval sind Regenschirme wichtige Begleiter, wenn es darum geht, Kostüm, Perücke und Schminke vor Regenschauern zu schützen. Doch nicht nur das Wetter, das im Februar gerne Kapriolen schlägt, macht den Regenschirm an Fastelovend zum Beschützer der Jecken. Weiterlesen