Beiträge

Regenschirme schützen besser als Rennen

Trockener durch den Regen rennen?

Physiker löst eines der letzten Rätsel der Menschheit

Wer im Falle eines plötzlichen Schauers den wichtigsten Begleiter überhaupt – den Regenschirm! – vergessen hat, muss improvisieren, um nicht völlig durchnässt zu werden. Zwar gibt es nur wenige Alternativen zum echten Regenschirm – höchstens ein Sonnenschirm wäre in solch einer Situation noch zugelassen – doch immer wieder sieht man sich Menschen der stets gleichen Taktik bedienen: dem Rennen. Oder zumindest dem schnellen Gehen. Dass diese Methode dem professionellen Regenschirm nicht das Wasser reichen kann, steht außer Frage. Doch immerhin besteht ja die Möglichkeit, weniger nass zu werden, weil ja allein die Zeit, die man im Regen verbringt, kürzer ist, wenn man läuft, statt zu gehen. Oder? Weiterlesen

Regenschirme und der Bernoulli-Effekt

Die Physik der Regenschirme

Windproof Technik vs. Bernoulli-Effekt

Obwohl Regenschirme mittlerweile schon seit etlichen Jahrhunderten unschuldige Häupter vor Nässe schützen, scheint so manches technische Detail noch immer nicht ausgereift zu sein. So sind nach wie vor unzählige Tüftler damit beschäftigt, dem Schirm das leidige Umklappen abzugewöhnen.

Das Webportal wetter24 versuchte nunmehr erhellen, warum bezüglich dieser Problematik wohl auch in naher Zukunft nicht mit entscheidenden Durchbrüchen zu rechnen ist: In einem ausführlichen Bericht können sich physikalische Laien über die Tücken des Bernoulli-Effekts informieren lassen. Dem Schweizer Daniel Bernoulli nämlich ist die Erkenntnis zu verdanken, dass Weiterlesen