Beiträge

Regenschirme: früher Jahresrückblick

 Extravagant oder gewöhnungsbedürftig?

Bevor es demnächst irgendwann ein kleines bisschen besinnlich wird, kündigt sich mit dem 1. Advent zunächst einmal der hektische Jahresendspurt an: Da der Dezember darüber hinaus aber auch dafür geschaffen ist, sich in mehr oder weniger erfreulichen Rückblicken auf die vergangenen Monate zu ergehen, möchten auch wir die Gunst der Stunde nutzen, in den nächsten Wochen nochmals auf so manche journalistische Perle des Jahres 2015 hinzuweisen. Das Warten auf die Bescherung wird an dieser Stelle also mit einem „Best of der Regenschirme Berichterstattung“ verkürzt.

Im März wartete das Wirtschaftsmagazin brandeins mit einem Porträt von drei niederländischen Jungunternehmern auf, die es sich mittlerweile schon seit einem knappen Jahrzehnt zur Aufgabe machen, mit einem unkonventionell designten Regenschirm den entsprechenden Markt zu revolutionieren. Über den „Senz“ wurde seither zwar bereits 2010 unter anderem in der Welt aufgeregt berichtet: Das monatlich erscheinende Magazin wusste zudem aber auch mit seinem bekannten Daten-Fetisch zu überzeugen, der nicht zuletzt auch bei uns noch so manche Wissenslücke schloss.
Weiterlesen

Ihr Logo hier? Überragende Werbegeschenke von Senz

Einkäufer lieben Regenschirme

Sie sind ständig auf der Suche nach dem idealen Werbegeschenk. Etwas, mit dem sich Ihre Geschäftspartner, Kunden oder Mitarbeiter identifizieren und sowohl spontan als auch dauerhaft positive Assoziationen mit Ihrer Marke erzeugt. Ein Präsent, das Ihr Unternehmen bei möglichst vielen potentiellen Kunden bekannt macht und trotzdem nicht Ihren Etat sprengt.

Was Sie nicht wollen, sind langweilige Werbegeschenke, die in Schubladen, Spielkisten – oder schlimmer noch – in Mülleimern verschwinden. Davon gibt es nämlich schon mehr als genug. Schätzungsweise 1.000.000.000(!) Regenschirme landen jährlich im Abfall. Falls Sie ausgerechnet einen Billigschirm zur dauerhaften Kundenbindung einsetzen, landet auch Ihre wertvolle Marke früher oder später dort. Weiterlesen