Wir haben dem Sturm lange getrotzt…

Preiserhöhung für lagernde Regenschirme

…aber können uns  nicht länger gegen den Trend stemmen und müssen unsere Verkaufspreise anpassen. Von der Preiserhöhung betroffen sind sowohl die Stockschirme von Fare als auch die Taschenschirme von Fare aus dem 2015’er Werbeartikel Sortiment. Wie Sie vermutlich wissen, stammen 99,9% aller weltweit verkauften Regenschirme, wie fast alle unserer Werbemittel, aus Produktionsstätten in China und werden in Dollar gehandelt. Die grauenhafte Kursentwicklung des Euro in den vergangenen 12 Monaten ist Ihnen hinlänglich bekannt und macht unsere Preisanhebung „in Politikersprech“ – alternativlos. Bei unserer Produktqualität möchten wir nämlich keine Kompromisse eingehen und Ihnen auch künftig nur qualitativ hochwertige Schirme mit langanhaltender Werbewirkung anbieten.

Regenschirme werden in Dollar gehandelt

immer weniger Regenschirm pro Euro…

Da die Veredelung (mit Ihrem Logo als Siebdruck, Doming, Transferdruck oder per Lasergravur) fast ausschließlich bei uns in Deutschland erfolgt, bleiben die Preise für die Kosten Ihrer Werbeanbringung aber unverändert niedrig.