Taschenschirme zu Trumps Amtseinführung

Stockschirme waren „natürlich“ untersagt, Taschenschirme durfte aber zur Inauguration von Donald Trump mitgeführt werden – berichtete u.a. die Washington Post.
Wegen der schlechten Wettervorhersage wurde kurz vor Beginn der Feierlichkeiten die bei den letzten Amtseinführungen strikte „no umbrella policy“ – die auch für Taschenschirme galt – geändert. Die meisten Zuschauer trugen allerdings Ponchos oder Regenjacken.
Für geladene Besucher auf der Tribüne wurden Ausnahmen vom Stockschirm-Verbot gemacht und so konnte man während der TV-Übertragung z.B. Michelle Obama und Dr. Jill Biden gemeinsam unter einem transparenten Stockschirm sehen.
Werbeartikel Regenschirme, wie sie von Hillary Clinton und Donald Trump noch häufig im Wahlkampf eingesetzt wurden, konnten wir – in der größten Menge aller Zeiten – nicht ausmachen. Weiterlesen

Aberglaube rund um Werbeartikel Regenschirme

Unglück mit dem Regenschirm ausgeschüttet

Werbeartikel Regenschirme stets im Freien öffnen

Wie die zuhauf versendeten Rückblicke verdeutlichten, brachte das zu Ende gegangene Jahr 2016 Regenschirmen ein handfestes Imageproblem: Vielfach war der Vorwurf zu vernehmen, dass sich sowohl Todes- als auch Unglücksfälle mit Schirmen in den vergangenen zwölf Monaten ungebührlich häuften.

Dass jede wissenschaftliche Prüfung diese erstaunlich fest verwurzelte Annahme widerlegt, könnte ein weiterer Beleg für den Anbruch des postfaktischen Zeitalters sein – und dieses wartet nun auch nach dem Jahreswechsel prompt mit der nächsten Schreckensnachricht auf. Weiterlesen

Focus Online über Regenschirme und deren Herstellung

Maschinenraum gegenständlicher Werbung

Focus Online über Herstellung der Regenschirme

Zwischen der Wiedergabe historischer Anekdötchen und dem Bestaunen modernster Techniken drohen die regenschirmspezifischen Grundlagen an dieser Stelle gelegentlich ein wenig in den Hintergrund zu rücken. Eben deshalb verspüren wir tiefe Dankbarkeit dafür, dass nun schon seit etlichen Jahren Focus Online diesen Knochenjob übernimmt.

Bereits seit rund einem Jahrzehnt feiert auf der Online-Plattform des News-Lieferanten regelmäßig ein kleines Filmchen „Premiere“, welches gewohnt populärwissenschaftlich in äußerst groben Grundzügen über die Herstellung von Regenschirmen informiert. Weiterlesen

In Bologna werden keine Regenschirme gebraucht

Urlaub ohne Regenschirm

In Bologna braucht man keine Regenschirme

Wenngleich die Tage unmerklich schon wieder länger werden, steht der eigentliche Beginn des Winters noch immer aus: In Ermangelung der weißen Pracht hat sich ein Großteil des Landes rund um den Jahreswechsel mit einem schmutzigen Grau in Grau geschmückt.

Wer den melancholischen Aspekten des Lebens nur wenig abgewinnen kann, lässt seine Gedanken deshalb fast schon zwangsläufig in die Ferne schweifen – zumal der sich etwas ruhiger anlassende Jahresanfang wie dafür geschaffen ist, sich in die Urlaubsplanung zu vertiefen.

Noch unschlüssigen Zielsuchern griff das News-Portal nachrichten.at vor wenigen Tagen mit einem kleinen Porträt von Bologna beherzt unter die Arme, in dem der Autor die italienische Stadt als Sehnsuchtsziel aller des Regenschirms überdrüssig gewordenen Globetrotter inszeniert. Weiterlesen